Wenn deine Mutter oder dein Vater plötzlich an einer Depression erkrankt...

Stacks Image 52

bringt das den Familienalltag völlig durcheinander. Viele Jugendliche sind mit dieser Situation überfordert.

Die Chance, dass dein Vater oder deine Mutter wieder gesund wird, ist gross. Das geht leider nicht von heute auf morgen. Es braucht viel Zeit und Geduld.

Ich möchte dir mit meinem Ratgeber Mut machen, deine Mutter oder deinen Vater auf diesem schwierigen Weg zu begleiten. Gemeinsam werdet ihr es schaffen.

Der Ratgeber beantwortet deine wichtigsten Fragen rund um das Thema Depression. Er hilft dir, deine Mutter oder deinen Vater besser zu verstehen und selber mit der schwierigen Situation umzugehen. Du findest hilfreiche Tipps, wie du deine Eltern unterstützen kannst und dabei selber nicht zu kurz kommst.


Das musst du wissen:


Du bist nicht Schuld an der Erkrankung deines Vaters oder deiner Mutter. Du bist nicht verantwortlich für sie. Du kannst Hilfe und Unterstützung anbieten. Aber schlussendlich muss die depressive Person die Krankheit selber in den Griff kriegen.

Auch du brauchst Aufmerksamkeit und auf deine Bedürfnisse muss Rücksicht genommen werden. Manchmal sind die Eltern durch die Krankheit sehr stark mit ihren eigenen Problemen beschäftigt und sie sind sich der Situation der Kinder gar nicht bewusst. Dies tun sie nicht absichtlich oder weil sie die Kinder nicht mehr lieb haben. Im Gegenteil: Es belastet sie eher und sie machen sich selber Vorwürfe, dass sie den Kindern nicht mehr so viel Aufmerksamkeit schenken können.

Deshalb ist es sehr wichtig, dass Eltern und Kinder offen und ehrlich über die Krankheit, ihre Gefühle und Sorgen sprechen.
So kann es gelingen, den Bedürfnissen aller Familienmitglieder bestmöglich gerecht zu werden.

Wenn dies aber nicht möglich ist, und du dich überfordert fühlst oder mit der Situation nicht mehr klar kommst, dann wende dich an vertraute Personen, die dich beraten und unterstützen können. (Rubrik Notfall)

In seltenen Fällen wird von den Jugendlichen verlangt, dass sie den erkrankten Elternteil ersetzen und seine Aufgaben übernehmen oder die Depression führt zu häuslicher Gewalt oder starker Vernachlässigung. Solltest du dich in dieser Situation befinden, zögere nicht und suche Hilfe. (Rubrik Notfall)

Ich hoffe, dass dein Vater oder deine Mutter bald wieder gesund wird und deine Familie in dieser schwierigen Zeit fest zusammenhält.